Besuch

Besuche sind wieder möglich

Schnelltests verfügbar

Sehen Sie hier, welche Besuchsmöglichkeiten gegeben sind.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Besuche bis auf Weiteres nur ein eingeschränktes Angebot darstellen.

beachten Sie bitte auch, dass sich massive Verschärfungen durch die Landesregierung ergeben, die sich auch auf die Besuchs- und Testmöglichkeiten auswirken.


nach oben
a
Anmeldung

Hier können Sie sich zu Besuch anmelden und uns mitteilen, wann Sie beabsichten, uns zu besuchen.

nach oben
i Besuchskonzept

Während der Corona Pandemie sind Besuche nur sehr eingeschränkt möglich.

Erfahren Sie hier, wie unser Besuchskonzept aussieht und welche Hygieneregeln erforderlich sind.

Besuche durch ungeimpfte Besucher können nur zu festgelegten Zeiten stattfinden. Testzeit: 15:00
Da die CoronaVO des Landes massiv verschäft wurde, können wir nur noch zu diesem Zeitpunkt Tests durchführen
spontane Besuche können wir nicht gestatten. Besuche durch bereits geimpfte Besucher können zwar zu jeder Zeit stattfinden, müssen jedoch registriert werden

Ein Besuch kann nur bei vorheriger Anmeldung über unsere Internetseite stattfinden. Die Anmeldung muss einen Tag vor dem Besuch erfolgen. Ohne Registrierung ist ein Besuch / Schnelltest nicht möglich. Das gilt auch dann, wenn Sie selbst bereits geimpft sind

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir telefonische Anmeldungen oder Anmeldungen per email nicht entgegen nehmen. Unser Pflegeteam ist vollauf beschäftigt. Bitte lassen Sie den Pflegekräften die Zeit, sich um Ihren Angehörigen zu kümmern, statt Zeit am Telefon zu verbringen.

pro Bewohner können 1 Besucher pro Tag zu Besuch kommen. In Ausnahmefällen kann ein Bewohner 2 Besucher zeitgleich empfangen.
Ein Besuch darf maximal 2 Stunden dauern
Während des gesamten Besuchs müssen umgeimpfte Besucher einen Mundschutz tragen.
nach oben
i geimpft ungeimpft ?
Fragen, Fragen, Fragen...

in dieser Übersicht können Sie sehen, welche Besuchsregeln zutreffen, wenn geimpfte, genesene, getestete - einerseits - oder andererseits ungeimpfte Besucher auf geimpfte oder ungeimpfte Bewohner treffen.

Das ist ganz schön kompliziert ! Stimmt ! Deshalb

werden Ihnen die für Sie geltenden Regeln automatisch angezeigt, wenn Sie unsere Anmeldung ausfüllen

Die Anmeldung ist sehr einfach

zeige Regeln für
Bewohner
Besucher
Besuch geimpft, genesen, getestet

Bewohner geimpft
Besuch nicht geimpft, nicht genesen, nicht getestet

Bewohner geimpft
Besuch geimpft, genesen, getestet

Bewohner nicht geimpft
Besuch nicht geimpft, nicht genesen, nicht getestet

Bewohner nicht geimpft
Registrierung
ja
ja
ja
ja
Test
nein
ja, oder Vorlage eines negativen Tests (max 48h)
nein
ja, oder Vorlage eines negativen Tests (max 48h)
Besuchszeit
beliebig
15:00
beliebig
15:00
Abstand
nein
nein *
ja
ja
Maske im Zimmer
geimpfte und genesene können darauf verzichten. Getestete Personen müssen nach wie vor eine FFP2 Maske tragen.
ja
ja
ja
Maske außerhalb des Zimmers
ja
ja
ja
ja
§
Grundsätze

Bei Anwesenheit einer Pflegekraft oder eines anderen Dritten Bewohner im selben Raum muß jeder Besucher GRUNDSÄTZLICH eine FFP2- Maske zu tragen.

Besuche in den Gemeinschaftsräumen sind grundsätzlich nicht gestattet

siehe häufige Fragen

*) wir empfehlen die Unterschreitung des Mindestabstands ausdrücklich nicht. Dieser Schritt liegt in Ihrer eigenen Verantwortung. Als ungeimpfte Person besteht grundsätzlich ein Ansteckungsrisiko.
nach oben
t Testkonzept

Wir haben die Möglichkeit - für Sie kostenfrei - so genannte PoC Antigen-Schnelltests durchzuführen.

Zwar erhalten Sie sehr schnell ein Ergebnis. Für unsere Pflegekräfte ist jedoch jede Testung mit erheblichem Zeitaufwand verbunden, der letztlich zulasten der Pflegezeit geht. Daher bitten wir Sie um Verständnis, dass wir diese Tests nur zu festgelegten Zeiten durchführen. Täglich:
15:00
Dazu ist es auch zwingend erforderlich, dass wir die Tests vorab vorbereiten können. Ohne vorige Registrierung (spätestens am Vortag) über unsere Anmeldeseite ist ein Besuch daher nicht möglich.
Da die CoronaVO des Landes massiv verschäft wurde, können wir nur noch zu diesem Zeitpunkt Tests durchführen

vor jedem Besuch muss ein PoC Antigentest durch uns durchgeführt werden. Oder es muss ein maximal 48h alter Antigen oder PCR Test vorgewiesen werden. Selbsttests akzeptieren wir nicht.
Melden Sie sich unbedingt vorher über unsere Anmeldeseite an, damit wir den Test vorbereiten können.
Ohne Anmeldung ist ein Test nicht möglich
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Anmeldungen ausschließlich über das Anmeldeformular auf dieser Internetseite entgegen nehmen.
Telefonische Anmeldungen ODER Anmeldungen per email, sind nicht möglich
Der Test dauert ca 15 Minuten.
Wenn das Ergebnis negativ ist, können Sie Ihren Angehörigen im Zimmer besuchen.
Wenn das Ergbnis positiv ist, müssen wir Ihnen den Besuch untersagen. Positive Tests müssen durch uns unverzüglich an das Gesundheitsamt gemeldet werden.
Wir melden die Testergebnisse an das Gesundheitsamt. Siehe häufige Fragen
nach oben
h Hygieneregeln

Die Abstands- und Hygieneregeln sind für die Bkämpfung der Pandemie von elementarer Bedeutung.

erfahren Sie hier, was Sie außerdem beachten sollten.

um zu Besuch kommen zu können, dürfen Sie keines der folgenden Symtome aufweisen
  • Fieber (Tempaeratur >= 37.5 Grad)
  • oder erhöhte Temperatur
  • Husten oder Kratzen im Hals
  • Atembeschwerden oder Atemnot (Sauerstoffsättigung < 90%)
  • Muskel oder Kopfschmerzen
  • Durchfall / Erbrechen
Bei Betreten des Hauses müssen Sie ihre Hände desinfizieren und Ihren Mundschutz tragen
Sie müssen zum Besuch eine FFP2 Maske mitbringen. Wo Sie die Maske tragen müssen, erfahren Sie hier
Bitte bringen Sie Ihren Mundschutz von zuhause mit.
Sie dürfen zunächst lediglich den Testraum betreten
Direkten Kontakt mit Ihrem Angehörigen (zB Umarmungen, Liebkosungen) empfehlen wir ausdrücklich nicht. In manchen Fällen ist es möglich, auf Abstand zu verzichten; welche Fälle das sind, erfahren Sie hier
nach oben
? Häufige Fragen

Die Pandemie wirft täglich neue Fragen auf. Hier erhalten Sie Antworten auf die häufigsten auftretenden Fragen.

Ja.

An Geburtstagen können mehr als 2 Personen gleichzeitig zu Besuch kommen. Die üblichen AHA Regeln gelten dennoch.

Geburtstagsgäste müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei großen Gruppen die Tests nicht selbst durchführen können. Bitte bringen Sie, falls Sie nicht geimpft oder genesen sind, ein negatives Test Ergebnis mit.

Ja. ABER: Der Kuchen muss unter Obhut des Personals in Quarantäne. Dort findet zunächst eine ausgiebige Qualitätsprüfung statt. Abhängig davon, wieviele Kolleginnen und Kollegen an der Qualitätsprüfung beteiligt sind, sollten Sie ausreichend Probestückchen zur Verfügung stellen. :-)
Wie Sie sehen, ist uns der Humor nicht abhanden gekommen. Selbstverständlich spricht nichts gegen ein Stück Kuchen. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir Sie nicht wie gewohnt mit Kaffee versorgen können.

Nein. 
Corona-VO Baden Württemberg §4a (2):
'Als geimpfte Personen im Sinne der Verordnung [...] gelten alle Personen, die eine seit mindestens 14 Tagen abgeschlossene Impfung mittels Impfdokumentation im Sinne des § 22 Absatz 1 IfSG vorweisen können. Als abgeschlossene Impfung im Sinne dieser Verordnung oder von aufgrund dieser Verordnung erlassenen Regelungen gilt jede mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff gemäß der empfohlenen Impfserie vorgenommene Impfung gegen die COVID-19-Krankheit. Bei Impfstoffen, die mehr als eine Impfdosis benötigen, gilt die Impfung für Personen, die mit mindestens einer Impfdosis geimpft sind, als abgeschlossen, sofern diese Personen zuvor bereits selbst positiv getestet waren und sie über einen Nach- weis über eine durch PCR-Test bestätigte Infektion mit dem Coronavirus verfügen; darüber hinaus gilt eine Impfung als gemäß der empfohlenen Impfserie abgeschlossen, wenn eine Abweichung durch die Ständige Impfkommission des Robert Koch-Instituts anerkannt wird.'

Ist Ihnen das zu kompliziert ? Uns auch !
- 2 Wochen nach Abschluss der vollständigen Impfung gelten Sie als geimpft 
- so handhaben wir das
- denken Sie daran, dass Sie den Impfnachweis immer vorlegen können müssen.
Ja. Allerdings entfällt die Testpflicht. Sie können also an dem Tag, für den Sie Ihren Besuch angemeldet haben, jederzeit zu Besuch kommen. Beachten Sie, dass dennoch nur 1 Besuch mit maximal 2 Personen pro Tag stattfinden kann.
Ja. Wir sind nicht befugt, Aufzeichnungen über Sie und Ihren Gesundheitsstatus zu führen. Daher müssen Sie den Impfnachweis bei jedem Besuch vorlegen
Nein. Besuch ist nur auf dem Zimmer möglich. In den Gemeinschaftsräumen kommen Sie unter anderem auch in Kontakt mit ungeimpften Bewohnern oder mit ungeimpften Mitarbeitern.
Im Zimmer können Sie auf das Tragen der Maske verzichten.
Das ist richtig. Jedoch muss die Impfquote bei den Bewohnern über 90% liegen. Die Impfquote unterliegt erheblichen Schwankungen. Wir halten diese Regel für zu kompliziert und intransparent, da sich die Impfquote täglich ändern kann. Deshalb werden wir uns dieser Regelung nicht anschließen
Der Test ist für Sie kostenfrei. Die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen.
Bei jedem Besuch, falls Sie noch nicht geimpft sind
Ja. Um eine Rückverfolgbarkeit von Infektionsketten während der Pandemie zu gewährlewisten ist das notwendig. Das gilt auch dann, wenn Sie bereits geimpft sind. (Ja, das klingt kleinlich und das ist es auch. Dennoch ist die Rückverfolgbarkeit auch dann wichtig, falls sie sich trotz der Impfung an einer Mutation angesteckt haben. Wir melden jeden positiven Fall an das Gesundheitsamt. Wir sehen das als unseren Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie, da die Rückverfolgbarkeit ein Schlüsselelement darstellt. Unserer Erfahrung nach regagieren die Behörden auf unsere Tests sehr professionell und schnell.)
Ja. Um eine Rückverfolgbarkeit von Infektionsketten während der Pandemie zu gewährlewisten ist das notwendig.
Ja. Wenn der Test beendet ist, erhalten Sie automatisch eine Email. Dort können Sie das Ergebnis herunterladen und für sich verwenden. Um das Ergebnis öffnen zu können und Ihre Daten zu schützen, erhalten Sie zusätzlich einen Code, mit dem Sie unseren Dateianhang öffnen können.
Ja. Sie können das Ergebnis unseres Tests auch für private Zwecke verwenden. zB um es bei Ihrem Arbeitgeber vorzulegen. 
Bitte beachten Sie, dass es sich bei unseren Tests um PoC Antigentests handelt. Oft wird jedoch nur ein PCR Test, wie ihn nur Labore durchführen können, akzeptiert
Wenn das Testergebnis, das Sie mitbringen nicht älter als 48 Stunden UND negativ ist. Reicht es, wenn Sie uns das schriftlich vorlegen. Wenn das Testergebnis älter ist, müssen Sie sich bei uns testen lassen
Nein. Wir akzpetieren grundsätzlich nur Tests, die von professionellen Akteuren des Gesundheitswesens durchgeführt wurden (zB Ärzte, Apotheken, andere Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser, öffentliche Testzentren).
Ja, ABER: Sie dürfen das Haus dann nicht betreten. Vor einem Besuch in der Wohngruppe ist ein negativer Antigen Test zwingend erforderlich. 
Falls Sie selbst bereits geimpft sind, werden Sie nicht getestet. (Sie müssen dann aber einen Impfnachweis vorlegen)
Die Testpflicht stellt unser Pflegeteam vor riesige Herausforderungen. Aktuell führen wir pro Monat viele Hundert Tests durch. Das ist enorm aufwändig. Uns ist klar, dass das für Sie als Besucher eine erhebliche Einschränkung darstellt. 
Wir möchten uns jedoch auf das konzentrieren, worum es in erster Linie geht: um die Pflege ihres Angehörigen
Falls sich Lockerungen bei der Testpflicht ergeben, können wir möglicherweise wieder mehrere Testzeiträume anbieten. Aktuell ist das jedoch nicht in Sicht.
Falls Sie bereits geimpft sind, verzichten wir auf den Test. Sie können dann am Tag, für den Sie angemeldet sind zu jeder Zeit zu Besuch kommen.
Wir nutzen Tests verschiedener Hersteller (abhängig von der Verfügbarkeit). Dabei müssen wir uns stets an die Herstellerangaben zur Testung halten. Daher kann je nach Produkt der Abstrich aus dem Rachenraum oder über die Nase entnommen werden.
Wir registrieren Ihre Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer und email). Diese Daten bewahren wird abhängig von der aktuell geltenden Lage für 6 Wochen auf. Sie kennen dieses Verfahren sicherlich aus der Gastronomie. Danach werden die Daten gelöscht. Somit ist eine Rückverfolgbarkeit von Infektionsketten möglich. Positive Ergebnisse werden unsererseits unverzüglich an das Gesundheitsamt gemeldet. Das ist durch das Infektionsschutzgesetz vorgeschrieben. Selbstverständlich melden wir diese Ergebnisse so, dass Misbrauch durch Dritte nicht möglch ist. Das Gesundheitsamt erhält Ihre Daten in verschlüsselter Form. Um unsere Meldungen zu lesen, muss das Gesundheitsamt einen Sicherheitscode, der nur dem Gesundheitsamt bekannt ist eingeben. Negative Ergebnisse werden in einer monatlich erstellten Liste an das Gesundheitsamt gemeldet. Auch das ist durch das Infektionsschutzgesetz vorgegeben.
Nach den Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes müssen Ihre Angaben korrekt sein. Scherzhafte Angaben werden seitens der Behörden mit wenig Humor, dafür aber mit Ordnungsgeldern quittiert.
Ja, ABER: Ihr pflegebedürftiger Angehöriger muss während des Spaziergangs einen Mund und Nasenschutz tragen. Sie als Besucher müssen selbstverständlich ebenfalls einen Mundschutz tragen. Diese Massnahme ist erforderlich, da bei Spaziergängen mit hochbetagten Menschen der Mindestabstand in der Regel unterschritten wird. Aktuell besteht auch bei geimpften Personen, die Pflicht, in der Öffentlichkeit einen Mundschutz zu tragen.
Um möglichst wenig Infektionsgefahren heraufzubeschwören, kann jeder Bewohner nur jeweils 1 Besucher als Gast zur gleichen Zeit empfangen. In Ausnahmefällen können 2 Besucher kommen. Das kann zB dann der Fall sein, wenn ein Besucher nicht selbst zu Besuch kommen kann, da er selbst nicht Auto fahren kann oder fremder Hilfe beim Besuch bedarf. Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir unseren Besuchern bis auf weiteres nicht beim Ein/Ausstieg ins Auto behilflich sein können. Die Abstandsregeln lassen das derzeit nicht zu.
aktuell ist es unmöglich, vorherzusehen, wann und in welchem Maß die Beschränkungen aufgehoben werden können. Unser oberstes Ziel ist es, alle Bewohner bestmöglich vor den Folgen der Pandemie zu schützen. Wir bewerten unsere Entscheidungen und die Verfahren in regelmäßigen Meetings. Wir halten Sie über neue Schritte stets auf dem Laufenden. Aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Webseite und auf unserer Facebook-Seite
Das Risiko, sich in der Einrichtung anzustecken, ist in unserem Haus niedrig. Wir haben keine positiv getesteten Fälle.
nach oben
h Hinweise für Handwerker und Dienstleister

Die Abstands- und Hygieneregeln sind für die Bkämpfung der Pandemie von elementarer Bedeutung.

erfahren Sie hier, was Sie außerdem beachten sollten.

Sie können Sie Ihre Aufträge durchführen/ liefern. SIE DÜRFEN JEDOCH KEINE BEWOHNERBEREICHE BETRETEN.
Es ist Ihnen nur gestattet, sich im Technikraum, Treppenhaus, Aufzugsmaschinenraum, Heizraum aufzuhalten.
Bewohnerbereiche (Aufenthaltsraum, Zimmer, Dienstzimmer) DÜRFEN NICHT BETRETEN WERDEN
Vor Betreten des Hauses ist ein negativer Antigentest durchzuführen. Falls Sie einen negativen Antigentest schriftlich vorlegen können, darf dieser nicht älter als 48 Stunden alt sein. siehe häufige Fragen